Preview Allstar Evening

zur Ausgangslage

Am Montag dem 30.Januar 2017 hat der traditionsreiche Allstar-Evening 2017 stattgefunden. Von Anfang Saison wurde immer wieder diskutiert, geräzelt und eingeschätzt, welche der beiden Conferences die bessere ist. An diesem Abend wurde gemessen, welche Konferenz die Nase vorn hat und ob der Titel des Allstar Evening im Osten bleibt oder zurück in den Westen geht. In den letzten zwei Jahren konnte sich die Eastern Conference den Titel jeweils sichern, nachdem 2014 die Western Allstars den ersten Allstar-Evening für sich entschieden hatte. Entweder wird diese Bilanz nun auf 2:2 ausgeglichen oder der Osten zieht auf 3-1 Titel davon. Für die nötige Brisanz wa also gesorgt.

Eastern Conference:

Für die Eastern Allstar gehen namhafte GMs an den Start. Das Team wird von Routinier Typolino angeführt, welcher mit seinen Detroit Red Wings auch in der NHL gut unterwegs ist und auch im Allstar-Game eine entscheidende Rolle spielen kann. Daneben konnte mit GM Giroud von den Pittsburgh Penguins einer der besten GMs überhaupt verpflichtet werden, der vor allem für sein offensives Potential bekannt ist. Ebenfalls eine heisses Eisen im Feuer wird Serien-Champion Meat2 sein. Die Legende von den Tampa Bay Lightnings, hatte bereits vor 2 Jahren die entscheidenden Tore im Allstar-Game für den Ostern erzielt und wird auch dieses Jahr von der Western Conference gefürchtet sein. 4.GM im Team ist GM Reduceme. Der ambitionierte GM der Buffalo Sabres ist das erste Mal dabei und wird für Feuer auf dem Eis sorgen. Daneben konnte mit GM DennisK ein weiterer routinierter und technich starker GM verpflichtet werden. Der General Manager von den Washington Capitals ist das erste Mal am Allstar-Game dabei, wird aber dabei alles geben. Als 6 Mann geht GM Esse1977 an den Start, der GM der New York Rangers hat zwar keine starke Saison hinter sich, wird am vor allem im Teamspiel seine grosse Stärke ausspielen können.

Western Conference

Die GMs der Western Conference bringen sehr viel Erfahrung aus der NHL aber auch aus vergangenen Allstar-Evenings mit. Durchaus ein Punkt der ein entscheidender sein kann. Das Team wird durch GM Jay-Jay von den Winnipeg Jets angeführt. Er liegt zur Zeit mit seinem Team an der Tabellenspitze im Westen, ein Umstand der Alles über seine Stärke aussagt. An seiner Seite steht GM Daettwyler von den Los Angeles King. Er ist bekannt für seine starken Leistungen an den Allstar-Evening und seine kernigen Checks sind im Ostern sehr gefürchtet. GM Pedja von den San Jose Sharks ist wie letztes Jahr auch wieder am Start, ein Glücksfall für den Westen, wird er durch seine Spielstärke für Wirbel im Drittel des Osten sorgen. Als vierter Mann dabei ist GM Tornado.hr, der aktuelle GM der Nashville Predators und wohl zur Zeit einer der besten GMs in Topform. Er hat mit seinen Preds das Feld von hinten aufgerollt und ist auf Playoffkurs. Genau das gleiche gilt für GM Rosendorf, zwar das erste Mal an einem Allstar-Evening an Board, aber auch er bringt mit seinen Arizona Coyotes sehr viel Liga-Erfahrung, Engagement und Offensivkraft mit. Der 6.Mann ist GM SGygli, welcher zwar mit den Calgary Flames dieses Jahr nicht auf Touren kommt, aber für die Western Conference hoch motiviert sein wird um den Titel nach 2 verlorenen Allstar-Games in den Westen zu holen.

der Modus

Der Allstar-Evening wird in drei Wettbewerben unterteilt. Dabei treten die jeweils 6 GMs in einem 1:1 Duell für je 1 Drittel mit ihren Allstar-Teams gegeneinander an. Das Skore wird weitergeführt und am Schluss der sechs Drittel entscheidet das Gesamtscore über den ersten Punkt des Abends. Im zweiten Wettbewerb trägt wieder jeder GM gegen einen GM aus der gegnerischen Conference ein Penalty-Battle aus. Das Team mit den meisten Siegen ergattert sich so den 2. Punkt. Im dritten Wettbewerb treten die beiden Conferences in einem 6:6 Teamspiel gegeneinander an. Der Sieger dieses Spiel erhält 2 Punkte. Sollte es nach 60 Minuten in diesem Spiel das Gesamtscore bei 2:2 stehen, entscheiden eine fortlaufende Overtime im 6:6 Spiel über den Sieger des Allstar-Evening 2017.