Chicago Blackhawks

Blackhawks History:

grösster Erfolg: Conference Finale im 2014/2015 und 2012/2013

Saison GM Rangierung Punkte Playoffs
2018/19 Olli9482 11.Platz 16 keine Playoffs
2017/18 Olli9482 6.Platz 102 1st Round Western (0-4 vs. Nashville)
2016/17 Olli9482 9.Platz 78 keine Playoffs
2015/16 Olli9482 7.Platz 97 1st Round Western (3-4 vs. Minnesota)
2014/15 Olli9482 3.Platz 110 Western Conference Final (2-4 vs. Arizona)
2013/14 Honka / Frutti 8.Platz 87 1st Round Western (0-4 vs. St.Louis)
2012/13 Honka 3.Platz 106 Western Conference Final (0-4 vs. Edm.)

Review Saison 2018/2019:

Für die Chicago Blackhawks und GM Oli ist es eine Saison zu Abhacken. Die Blackhawks kamen zwar ordentlich in die Saison, doch dann stimmte nicht mehr viel. Die Torausbeute war mangelhaft und hinten liess man viel zu viele Gegentore zu. So war die Notleine am Ende des Jahres die logische Konsequenz und Chicago schied schon früh im Rennen um die Playoffs aus. Wie es bei den Blackhawks in Zukunft weitergeht steht in den Sternen.

Review Saison 2017/2018:

Die Blackhaws unter der Führung von GM Olli war nach den verpassten Playoffs diese Saison wieder eine Erfolgsstory. Die Hawks qualifizierten sich mit 102 Punkten souverän für die Playoffs, auch wenn da mit 0-4 gegen die Predators aus Nashville Endstation war, lieferten die Hawks seit längerer Zeit wieder ansprechendes Hockey ab.

Review Saison 2016/2017:

GM Olli ging auch bereits in die 3. Saison mit den Chicago Blackhawks und zählte mit den Hawks auch dieses Jahr zu den Playoff-Anwärtern. Nach einem ordentlichen Saisonstart zeigte Chicago weiter Konstanz und das Team verzeichnete in Runde 7 als Team der Runde einen tollen Erfolg. Superstar Jonathan Toews führte die Skorerliste vor Marian Hossa an. Hinten überzeugte vor allem Duncan Keith und im Tor konnte sich Scott Darling mit einer hervorragenden Fanquote von 92.4% auszeichnen. Doch im März kam der grosse Schock für jeden Hawks-Anhänger, Chicago musste die Regular Season frühzeitig abbrechen und die restlichen Spiele wurden Forfait gegen das Team aus Illinois gewertet. Somit verpassten die Blackhawks auf dem 9.Rang das erste Mal in der Clubgeschichte die Playoffs und die Enttäuschung war vor allem den Fans ins Gesicht geschrieben. Trotzdem sollte der Vertrag von GM Olli nochmals verlängert werden, doch der Druck auf die Hawks in der Saison 17/18 erfolgreich zu sein, ist nicht kleiner geworden.


Review Saison 2015/2016:

Die Chicago Blackhawks haben letztes Jahr mit dem Fast-Einzug in den Stanley-Cup Final unterstrichen dass mit ihnen immer zu rechnen ist und trotz einer relativ unspaktakulären Regular Season haben sich die Hawks souverän mit 97 Punkten über den 1.Wildcard Rang im Westen für die Playoffs qualifiziert. Dabei waren Jonathan Toews, Marian Hossa und Andrew Ladd die Topskorer der Blackhawks und Chicago wurde in Runde 9 mit einem sehr guten Lauf als Team der Runde im Westen ausgezeichnet. In den Playoffs ging es dieses Jahr nicht so weit und nach einem aufopferungsvollen Kampf, hiess es nach dem 7. Spie in der ersten Playoffrunde Endstation gegen Division Sieger Minnesota.

Review Saison 2014/2015:

Chicago der grosse Gruppenfavorit in der Central Division zeigte zum Saisonbeginn wie stark man auftreten kann und übernahmen relativ rasch die Leaderposition in der Central Division. Obwohl man keine grössere Krise hatte und nie von einem Playoffspot abrutschte, liessen die überzeugenden Auftritte der Blackhawks nach und man musste die Avs vorbeiziehen lassen. Dabei eine entscheidende Rolle spielte sicherlich auch der lange Aufall von Superstar Patrick Kane. Doch mit der Breite und Fülle am Spielermaterial welches die Blackhawks zu bieten haben, muss ein solcher Ausfall kompensiert werden können. Die geschah zum Ender der Regular Season wieder besser und die Blackhawks schlossen die Saison mit 110 Punkten auf dem sicheren 2.Rang in der Central Division ab. In die Playoffs kam man zudem hervorragend und fertigte Nashville mit einem 4-0 Sweep ab und was dann kam war Zugabe. Man war gegen Colorado in der zweiten Playoffrunde schon hoffnungslos 0-3 hinten und man schaffte das Kunsstück die Serie zu kehren und mit 4-0 ins Conference Finale einzuziehen. Dort spieltne die Blackhawks weiterhin sehr starkes Hockey, doch Arizona war noch ein Ticken stärker und gewann in 6 Spielen. Doch für die Hawks ging eine starke Saison zu Ende.

Review Saison 2013/2014:

In Chicago war der Erfolgsdruck vor der Saison gross und die Blackhawks kamen mit GM Honka auch gut in die Saison. Die Blackhawks bewiesen dass man ganz vorne im Westen mitreden kann und man stand lange auf Rang 3 der Western Conference. Nach Uneinigkeiten wurde GM Honka in Illinois gekündigt und GM Frutti, der zuvor bei den NY Islanders engagiert wurde stand neu an der Bande. Es galt für die Hawks den Schwung mitzunehmen. Dies gelang dem neuen GM nicht ganz und man rutschte in der Tabelle nach hinten. Bis zuletzt sah en knapp für die Blackhawks aus, doch schlussendlich qualifizierte sich Chicago mit einem mikrigen Punkt Vorspung auf Rang 9 für die Playoffs. Da trifft man auf den haushohen Favoriten aus St. Louis doch GM Frutti hat mit seinen Hawks nichts zu verlieren, den er hat sein Sasisonziel mit den Playoff-Qualifikation erreicht. Gegen St.Louis reichte das Niveau aber nicht und mit 0-4 und einiger Playofferfahrung mehr auf den Schultern hiess es Saisonende.

Review Saison 2012/2013:

Die Blackhawks sicherten sich mit 106 Punkten den Central Division Titel und gingen als Favorit gegen San Jose in die erste Playoffrunde. Die Favoritenrolle wurde unterstrichen und man zog mit 4-1 in die zweite Runde ein. Dort lieferte man sich gegen Colorado ein Duell auf Augenhöhe, setze sich schlussendlich im entscheidenden 7.Spiel durch und stand im Conference Finale. Doch die Oilers waren da zu stark und die Luft irgendwie draussen bei den Hawks, doch man konnte stolz auf eine erste starke Saison sein.

All Time Stats:

folgt asap