Columbus Blue Jackets

Blue Jackets History:

grösster Erfolg: 8.Platz und 1st Round Playoffs im 2012/2013

Saison GM Rangierung Conference Punkte Playoffs
2018/19 Raffiwob 11.Platz 32 keine Playoffs
2017/18 Antero78 14.Platz 42 keine Playoffs
2016/17 Antero78 13.Platz 66 keine Playoffs
2015/16 Antero78 15.Platz 50 keine Playoffs
2014/15 Antero78 13.Platz 61 keine Playoffs
2013/14 Antero78 11.Platz 67 keine Playoffs
2012/13 Antero78 8. Platz 88 1st Round Eastern (2-4 vs. Edmonton)

Review Saison 2018/2019:

Hinter den Red Wings sollte es den Blue Jackets aus Columbus auch nicht besser ergehen. Nachdem der Jahrelange GM im Sommer nach Philadelphia gewechselt war, brauchte Columbus einen neuen Mann an der Bande. GM Raffiwob kehrte zurück in die PSHL und übernahm das Zepter bei den Blue Jackets. Die Buchmacher gaben Columbus vor der Saison nur leichte Außenseiterchancen in der Atlantic Division. Nach einem schweren Start, sollten diese auch zuerst Recht behalten. Raffi und sein Team brauchten einige Zeit um sich zu finden. Dank einer sehr starken zweiten Saisonhälfte, stiegen die Jackets doch noch in den Kampf um die Playoffs ein. Die Aufholjagd kam aber etwas zu spät und am Ende wurde die Endrunde leider knapp verpasst. GM Raffi musste 18 mal das AHL Team aufs Eis schicken. Die Cleveland Monsters holten dabei 3 Siege, auch hier eine zu hohe Hypothek zum Schluss.

Review Saison 2017/2018:

Die Blue Jackets kommen nur auf 42 Punkte in der laufenden Qualifikation und verpassen auch in der 5.Saison in Folge daher die Teilnahme an den Playoffs.

Review Saison 2016/2017:

Das letzte Mal wurde in Columbus bei den Blue Jackets in der Saison 2012/13 Playoff-Hockey gespielt und so erklärte man auch in Columbus das Ziel Playoffqualifikation. Doch dass dieses Unterfangen schwierig werden würde war schnell klar, konnte man doch erst im 13.Saisonspiel den ersten Sieg verzeichnen. In der Folge liessen die Blue Jackets mehr Erfolge folgen, doch der Rückstand auf die Playoffplätze zog sich durch die ganze Saison.  Doch GM Antero blieb auch in seiner 5. Saison bei den Blue Jackets seiner Linie treu und verlore die Nerven nicht mit überstürzten Aktionen.  Boone Jemer, Cam Atkinson und Zach Warenski waren die auffäligsten Spieler neben No2.Goalie Joonas Korpisola, der statistisch Sergej Bobrowksi in den Schatten stellte. Schlussendlich reichte es den Blue Jackets das vierte Mal in Folge nicht für die Playoffs und man belegte mit 66 Punkten den 13 Rang.


Review Saison 2015/2016:

Auch in Columbus war man sich vor der Saison sehr wohl bewusst, dass alles nach Plan laufen sollte, will man unter die besten 8 im Osten. Doch dies war leider nicht der Fall und nach einem harzigen Saisonstart sammelte man zwar regelmässig Punkte, doch lag man nie auf einem Playoffplatz. GM Antero hollte mit seinen Blue Jackets 51 Zählern und somit den vorletzten Platz in der Eastern Conference. Dabei war die Abschlusschwäche mit mikrigen 176 Toren sicher ein Problem in Columbus. Brandon Saad, Scott Harnell und Boone Jenner waren die erfolgreichsten Skorer im Team.

Review Saison 2014/2015:

Den Blue Jackets hatte man vor der Saison mehr zugetraut. GM Antero startete auch zufriedenstellend in die Saison doch die Leistungen nach der Saisonmitte liessen nach und die Blue Jackets musste zu viel als Verlierer vom Eis. 27 Siegen standen 56 Niederlagen gegenüber und so verpassten die Blue Jackets mit 61 Punkten die Playoff-Qualifikation deutlich. Columbus hat das Potential um nächste Saison wieder an die Leistungen von letzter Saison anzuknüpfen, was man den Blue Jackets auch wünscht.

Review Saison 2013/2014:

Den Jackets wurde vor der Saison prophezeit dass der Playoffeizug geschafft wird und auf Rang 2 landet, doch dieses Ziel konnte Columbus mit GM Antero nicht erreichen und entäuschte weitgehend. Das Team zeigte zwar offensiv gutes Hockey, war aber Defensiv zu anfällig und musste zu viele Gegentreffer einstecken. Dies lag sicherlich auch an einem schwachen Bobrovsky der ab und zu schlechte Tage einzog. Columbus schloss schlussendlich auf Rang 5 in der Metropolitan Division ab und verpasste mit nur 67 Punkte die Playoffs deutlich. Doch Antero wird hoffentlich auch nächstes Jahr die Columbus zurück auf die Erfolgsspur führen.

Review Saison 2012/2013:

GM Antero führte die Blue Jackets in seiner ersten Saison ganz knapp in die Playoffs. Nur 1 Punkt Vorsprung reichte den Jackets auf die Nashville Predators aus. In den Playoffs meisterte man sich gegen den haushohen Favoriten aus Edmonton sehr gut, musste aber trotzdem mit 2-4 als Verlierer vom Eis und die Saison beenden.

All Time Stats:

folgt asap