Detroit Red Wings

Red Wings History:

grösster Erfolg: 6.Platz und 2nd Round Playoffs im 2017/2018

Saison GM Rangierung Conference Punkte Playoffs
2018/19 Rooba 9.Platz 37 keine Playoffs
2017/18 Rooba 6.Platz 100 2nd Round Eastern (1-4 vs.Tampa)
2016/17 Typolino 6.Platz 100 1st Round Eastern (2-4 vs.Toronto)
2015/16 Typolino 8.Platz 96 2nd Round Eastern (2-4 vs. Toronto)
2014/15 Ovy / Fcnun94ibdln 10.Platz 81 keine Playoffs
2013/14 Paedu / der_Kitte 12.Platz 59 keine Playoffs
2012/13 ThaPitsch 14.Platz 66 keine Playoffs

Review Saison 2018/2019:

Hinter den Canadiens kämpfen mit Detroit und Columbus zwei Teams verzweifelt um die Playoffteilnahme. Jedoch für beide Teams ohne Happyend. Den Red Wings wurde der katastrophale Saisonstart mit 1 Sieg aus 8 Spielen zum Verhängnis. Das Team von GM Rooba kam zwar umso länger die Saison ging besser in Schwung und zwischenzeitlich sah es nach Playoffs aus. Doch am Schluss ging dem Team um Superstark Larkin die Luft wieder ein wenig aus und man musste sich 4 Punkte hinter den Philadelphia Flyers auf dem undankbaren, ersten Nicht-Playoffplatz geschlagen geben. Zwar zeigten die Red Wings immer wieder ihr spielerisches Können doch die vielen AHL-Spiele waren wohl schlussendlich eine zu grosse Hypothek. Zudem kassierte man mit 104 Gegentreffern wohl zu viele Tore und Howard war mit einer Savequote von 85.3% auch kein Ueberflieger.

Review Saison 2017/2018:

In Detroit Red Wings wurden von GM Rooba übernommen. Eine weise Wahl. Der spielerisch starke GM führte das Team zu 100 Punkten und sogar in die zweite Playoffrunde. Dort musste man sich den Tampa Bay Lightning geschlagen geben. Aber eine durchaus erfolgreiche Saison für die Wings.

Review Saison 2016/2017:

In Detroi fragte man sich wie wird Saison 1 nach dem Abgang von Pavel Datsyuk, der in seine Heimat nach Russland zurückkehrte. Doch mit der Kontinuität mit Coach GM Typolino und punktuellen Verstärkungen wir Frans Nielsen oder der Jungstar und Hoffnungsträger für die Zukunft in MotorCity Dylan Larkin, waren die Hoffnungen da, dass man an eine starke Vorsaison anknüpfen kann. Dies bewiesen die Red Wings von Beginn an und die Wings standen die ganze Regular Season hinüber auf deinem Playoff-Spot. Das Team konnte sich zwar nie als Team der Runde feiern lassen, legte aber eine hohe Konstanz an den Tag und kämpfte um jeden Punkt. Mit Petr Mrazek und Jimmy Howard hatte man eines der besten Goalie-Duos und vorne räumte Kronwall und Co auf, während vor allem Gustav Niquvist (62 Skorerpunkte), Henrik Zetterberg (56) und Justin Abdelkader mit 54 Punkten für offensive Gefahr sorgten. Somit war die zweite Playoffqualifikation in Folge frühzeitig klar und die Red Wings konnten mit genau 100 Punkte ausbeute auf dem 6.Platz in der Eastern Conference die Regular Season beenden. Entgegen dem Coup von letztem Jahr, als man die Bruins aus dem Playoffrennen nahm, reichte es in der ersten Playoff-Runde gegen starke Toronto Maple Leafs nicht eine Runde weiter. Man hatte zwar aufopferungsvoll gekämpft, am Schluss entschieden aber kleine Details zu Gunsten der Leafs, die mit 4-2 Siegen die Red Wings eleminierten. Eine gute Saison ging mit einer Negativ-Meldung für die Wings-Supporter zu Ende. GM Typolino verlässt das Team und die Wings werden auf die neue Saison hin unter einer neuen Führung einen Neubeginn suchen.

Review Saison 2015/2016:

Detroit wurde auf dieses Saison hin mit GM Typoline verstärkt und dies sollte sich mit der Qualifikation der Playoffs bezahlt machen, nachem man 3 Jahre zuvor die Playoffs immer verpasst hatte. Die Red Wings sicherten sich mit Platz 8 den letzten Playoffspot im Osten, nachdem man mit den Florida Panthers und den Montreal Canadiens lange darum gekämpft hatte. Schlussendlich standen 96 Punkte auf dem Konnte und mit Pavel Datsyuk, Henrik Zetterberg und Gustav Nyquist waren 3 Europärer zuoberst auf der Skorerliste. Zusätzlich schlug Dylan Larkin als Rookie of the Year voll ein. Eine starke Regular Season der Red Wings auf die starke Playoffs folgen sollten. Man spielte gegen den Favoriten Boston wohl das beste Hockey der Saison und schaffte mit dem 4-2 Sieg über den amtierenden Champion die grosse Ueberraschung und zog in die zweite Playoffrunde ein. Da lieferte man sich gegen Toronto wieder ein Duell auf Augenhöhe, doch die Leafs hielten das bessere Ende für sich und so war in Hockeytown nach einer sehr starken Saison Lichterlöschen angesagt.

Review Saison 2014/2015:

Die Red Wings aus Motorcity vermochten mit GM Ovy zwar gut in die Saison zu kommen, doch den Red Wings fehlte nach dies nach der Biss und Detroit rutschte ab. Als man hinter Toronto und Florida hinter den Playoffrängen lag, folgte der GM Wechsel von Ovy zu GM Fcnun94ibdln. Dieser versuchte mit den Red Wings nochmals alles, kam zwischenzeitlich nahe an New Jersey ran um sich für die Playoffs zu qualifizieren, es reichte schliesslich mit 81 Punkten nicht. Ob die schwache Saison von Pavel Datsyuk dabei ein Rolle spielte ist unklar. Jedenfalls wird Detroit nächstes Jahr sicherlich wieder grössere Ambitionen anmelden.

Review Saison 2013/2014:

Bei den Red Wings hebt man immer den Anspruch auf die Playoff-Teilnahme, doch vor der Saison wusste man mit der Verpflichtung von GM Paedu und einem starken Gegnerfeld in der Atlantic Division dass dieses Ziel schwer zu erreichen sein wird. Der Erfolg war zwar ganz zu Beginn der Saison da und Detroit schoss zwei, drei Mal den Gegner richtig ab, doch dann kam die Konsternation mit einer langen Niederlagenserie die in die Entlassung von GM Paedu gipfelte. GM DK 1848 übernahm in Detroit und konnte das Team aber auch nicht mehr zum Erfolg führen. Die Red Wings zeigten aber gegen Ende der Saison ansprechende Leistungen und schossen mit 59 Punkten ab, was Rang 12 bedeutete.

Review Saison 2012/2013:

Detroit und GM ThaPitsch meisterten sich in der Western Conference recht ansehnlich und dachten von Spiel zu Spiel. Am Schluss schaute zwar nur der vorletzte Schlussrang 14. heraus und die Playoffqualifikation war nicht geschafft, doch immerhim konnte man den einen oder anderen Favoriten zwischendurch ärgern.

All Time Stats:

folgt asap