Tampa Bay Lightnings


Lightnings History:

grösster Erfolg: Conferenz Final  in der Saison 2017/2018

Saison GM Rangierung Conference Punkte Playoffs
2018/19 Meat2 1.Platz 73 Conference Final (0-4 vs. Pittsburgh)
2017/18 Meat2 5.Platz 106 Conference Final (2-4 vs. Washington)
2016/17 Meat2 1.Platz 126 2nd Round Eastern (1-4 vs. Toronto)
2015/16 Goavs 5.Platz 107 1st Round Eastern (1-4 vs. Toronto)
2014/15 Goavs 5.Platz 117 2nd Round Easstern (0-4 vs. Boston)
2013/14 Silverscorp / Hansbach 9.Platz 81 keine Playoffs
2012/13 Silverscorp 3.Platz 97 1st Round Eastern (1-4 vs. Montreal)

Review Saison 2018/2019:

Tampa Bay ging neben Boston als ein Favorit auf den Division Sieg in die Saison. Die Bolts starteten etwas verhalten in die Saison, doch nach den ersten 10 Spielen stellte sich das Team gut ein. Von da an biss man sich an der Spitze fest. Dank eines starken Saisonendspurts, sicherte sich das Team von GM Meat am Ende nicht nur den Sieg in der Atlantic Division, sondern man geht nun auch als Eastern Conference Sieger in die Playoffs. Das Farmteam der Bolts, die Syracuse Crunch kamen 18 mal zum Einsatz und hatten mit 14 Siegen einen großen Anteil an der erfolgreichen Saison. Die Bolts hielten an ihrem offensiv starken Spielstiel auch in den Playoffs fest und besiegten die Philadelphia Flyers und die Toronto Maple Leafs beide mit 4-0 Siegen sehr überzeugend. Wer konnte diese Bolts noch stoppen. Die Penguins aus Pittsburgh hiess die Antwort. Irgendwie kam man im Conference Finale nicht mehr in den gleichen Groove rein und musste sich gegen die Pens klar geschlagen geben. Der grosse Coup blieb also aus.

Review Saison 2017/2018:

Auch dieses Jahr überzeugte GM Meat und seine Bolts. 106 Punkte und damit Gesamtrang 5 nach der Regular Season. Pittsburgh in 4 und danach Detroit in 5 schaltete man in den Playoffs aus bevor mit den Washington Capitals ein sehr starker Gegner im Conference Final auf einen wartete. Da konnte man mit zum 2-2 mithalten, doch die Caps zeigten in Spiel 5 und 6 die abgeklärteren Auftritte und so verlor man gegen Washington in 6 Spiele und konnte nicht in den Stanley Cup Final einziehen.

Review Saison 2016/2017:

Erst einmal in der PSHL-Geschichte konnten sich die Lightnings nicht für die Playoffs qualifizieren und in der zweiten Saison unter Stanley-Cup Sieger GM Meat2 sollte diese Tradition fortgesetzt werden. Die Lightnings legten vor allem ab Runde 5 so richtig los, als man sich auch den Titel des Teams der Runde holte und gegen Ende waren die Mannen aus Florida auf dem Weg zur Presidents Trophy mit 126 Zähler nicht mehr aufzuhalten. Zwar knapp mit einem Punkt Vorsprung konnte man sich den prestigträchtigen Titel einheimsem. Dabei sorgten Andrei Vasilevsky, Tyler Johnson und vor allem Steven Stamkos als Hart Trophy und Victor Hedman als bester Verteidiger als James Norris Trophy Winner für den Unterschied. Mit 322 Treffern erzielte man zusätzlich auch am meisten Tor im ganzen NHL-Feld. Vielversprechend gings in die Playoffs und in der ersten Runde konnte man die Montreal Candiens mit 4-2 Siegen eleminieren. Doch danach war man gegen ein sehr stark aufspielendes Toronto zu wenig ready für jeden Milimeter zu kämpfen und musste mit 1-4 Spielen die Segel in der 2.Playoffrunde streichen. Sicherlich eine leise Enttäuschung für ein sehr ambitioniertes Team mit einem starken Coach. Trotzdem wird GM Meat2 nächstes Jahr mit den Lightnings wieder zu den Titelanwärtern zählen.

Review Saison 2015/2016:

In Tampa, Florida hat man letztes Jahr schon gezeigt dass viel in dem hoch dotierten Team steckt und dies wurde auch in der diesjährigen Regular Season unterstrichen. Die Bolts starteten am besten in die neue Saison und waren in Runde 1 das Team im Osten, lieferten sich in der Folge viele harte Fights mit sehr knappen Ergebnissen. Platz 5 im Osten mit 107 Zählern schaute schlussendlich raus, was die Playoffs gegen die Toronto Maple Leafs bedeutet. Steven Stamkos, Ondrej Palat und Valleri Filpulla sind die Topleute der Bolts. In den Playoffs zeigten diese aber zu wenig udn so schafften die Bolts es nicht ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und schieden gegen Toronto mit 1-4 in der ersten Playoffrunde aus.

Review Saison 2014/2015:

Die Lighntnings und GM GoAvs17 ist sicherlich die positive Ueberraschung in der Atlantic Division. Den Bolts wurde vor der Saison die Playoff nicht zugtraut, bewiesen aber rasch dass man auch gegen die Topteams der Liga mithalten kann. Mit 56 Siegen und 117 Punkten schnitt man auf dem 6.Rang in der Liga ab und sicherte sich den 2.Platz in der Atlantic Division. Dabei beeindruckte die Bolts vor allem durch seine Offensivpower und die vielen Tore. Hinten stand mit Bishop ein starker Goaltender zwischen den Pfosten und die Bolts zeigten in der ersten Runde der Playoffs, dass sie Ambitionen auf mehr hatten. Die Panthers wurden mit 4-1 bezwungen. Doch danach scheiterte man an unglaublich stark aufspielenden Boston Bruins, welche später den Stanleycup Titel holten.

Review Saison 2013/2014:

GM Silverscorp nahm die Saison mit den Lighning in Angriff, doch wechselte schnell nach Nashville zu den Preds. An seine Stelle trat GM Hansbach. Hansbach kassierte mit seinen Lighgnings eine Niederlage an der anderen, blieb aber stets fair und motiviert in der Liga mitzutun. Im November erreichte uns die Schocknachricht vom Tod von Hansbach. Von nun an waren die Resultate der Lightnings nicht mehr wichtig und das Team blieb aus Respektsgründen ohne Führung. Tampa holte aber doch 81 Punkte und verpasste mit Rang 9 die Playoffs nur knapp. In Ehren zu Hans wird das Team nächste Saison wieder neu besetzt und hoffentlich zum Erfolg geführt.

Review Saison 2012/2013:

GM Silverscorp führte die Bolts mit 97 Punkten auf Rang 3 im Osten. Doch die Playoffs waren kein Zuckerschlecken für Tampa und man musste bereits nach der ersten Serie mit 1-4 gegen die Montreal Canadiens die Saison beenden.

All Time Stats:

folgt asap