Spengler Cup 2019

Der Spengler Cup 2019 startet am 2.Januar 2019 und dauert bis zum 20.Januar 2019. Dabei treten 6 Teams aus 6 verschiedenen Länder an um den prestigeträchtigen Titel in Davos zu gewinnen den Vorjahres-Gewinner Cardiff Devils zu beerben. Das Turnier wird in einer Vorrunde (jeder gegen jeden) ausgetragen. Die 4 bestplatzierten Teams qualifizieren sich für die Halbfinals.

Wie jedes Jahr ist der HC Davos als Lokalmatador mit am Start. Mit dem Abgang von Trainer Arno del Curto stehen die Davos erstmals seit 22 Jahren ohne seine Trainerlegende an der Bande am Start. Eine neue Ausgangslage die für die Bündner viele Fragezeichen mit sich bringt. Man will dieses Jahr sicherlich besser abschliessen als vor einem Jahr, also man enttäuschend bereits in der Vorrunde ausschied. Der HCD geht auch dieses Jahr mit seinem bewährten Coach Typolino ins Turnier, der zur Zeit das Team auch in der Alpenliga erfolgreich durch die Meisterschaft führt.

Mit dem HC Ocelari Trinec steht auch dieses Jahr ein tschechischer Vertreter am Start. Das Team aus Trinec ist Vizemeister der tschechischen Extraliga und stand 2018 im Halbfinal der Champions-Hockey-League. Beweis Genug über die Qualitäten der Tschechen. Das Team wird vom erfahrenen Coach Klavkalash betreut, der zur Zeit erfolgreich die Edmonton Oilers betreut.

Die feine finnische Eishockeyschule tragen die Cracks von Kalpa Kuopio Hockey Oy in die Welte hinaus. Bei der neuen Auflage des Spengler Cups in Davos geben die Nordländer ihre Feuertaufe und vertreten die in Europa hoch im Kurs stehende Liiga aus Finnland. Passend zum Team kommt mit GM Paedu ein spielstarker GM der alles aus den Finnen rausholen wird.

Mit den Thomas Sabo Ice Tigers kommt eine weitere Topmannschaft als Anwärter auf den Spengler Cup-Sieg. Die Tiger Yasin Ehliz, Oliver Mebus und Niklas Treutle spielten mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Dänemark. Yasin Ehliz, Patrick Reimer und Leo Pföderl gewannen an den Olympischen Spielen in Pyeongchang mit der deutschen Auswahl überraschend Silber. Die Tigers werden von GM Raffiwob, der sich speziell für dieses Turnier viel vorgenommen hat.

Als schwedischer Vertreter treten die Frönlunda Indians aus Göteburg in der Bündner Bergluft an. Der vierfache Schwedische Meister erreichte mit dem Gewinn der Championsleague im 2017 letztmals einen grossen Erfolg und möchte für das stolze Eishockeyland Schweden in Davos den Titel gewinnen. Dies ist mit Star-Coach Jay-Jay umso realistischer, da der junge Mann an der Bande der Schweden alles drauf hat.

Als traditioneller Vertreter der American Hockey League sind dieses Jahr die Chicago Wolves. Das Farmteam der Vegas Golden Knights ist bekannt für hartes Körperspiel und gradlieniges, einfaches Hockey. Brandon Pirr und Daniel Carr sind die zur Zeit erfolgreichsten Skorer der Wolves und Max Lagacy hütet das Tor der in Chicago. Was dem AHL Team zuzutrauen ist muss sich zeigen. Coach GM SGygli versucht das Team sicherlich mal über die Vorrunde in die KO-Phase zu bringen.